23. Spieltag 1. Kreisliga A: LSV Gorknitz - SV Saupsdorf 6:1

Bericht: P. Mönch

 

Der LSV spielte mit:

A. Lindorf - R. Schmidt, P. Biermann, J. Kruber, M. Uhlemann - T. Süß (T. Kontroschowitz), G. Henke (R. Rädisch), J. Arnold (C. Lawrenz) - N. Freudenberg (C), M. Dienelt

 

Die Tore erzielten:

1:0 G. Henke (12.)

2:0 P. Mönch (23.)

3:0 M. Dienelt (32.)

3:1 S. Prosche-Willmuth (38.)

4:1 N. Freudenberg (51.)

5:1 R. Rädisch (63.)

6:1 M. Dienelt (68.)

 

Vielen Dank an alle, die diesen Tag in Bildern und Videos festgehalten haben - wir hoffen, dass dieses Material nicht verloren geht und vielleicht sogar den Weg auf unsere Homepage oder Fanpage findet...

 

 

Der LSV ballert sich in die K O L ! ! !

 

Besser hätte dieser Tag kaum sein können: sommerliche Temperaturen, Matchball zum Aufstieg und jede Menge Fußballbegeisterte auf der Alm. Dazu kam die Kaderbreite von 17 aufstiegsgeilen Kickern. Trainer A. Freudenberg konnte aus dem Vollen schöpfen und musste seine Mannen auch nicht großartig motivieren. Jeder wusste, um was es an diesem Tag ging. Gemeinsam wollte man Geschichte schreiben...

 

Der hohe Puls der Anspannung wich relativ schnell der Vorfreude auf das "Danach". Die Gäste aus Saupsdorf waren von Beginn an unterlegen und die Tore waren somit eine Frage der Zeit. Schon nach einer halben Stunde konnte man 3 sehenswerte Treffer zur sicheren Führung bewundern, das Highlight setzte aber dennoch der Gast: ein Befreiungsschlag aus der eigenen Hälfte schlug wie ein Komet vor Torhüter A. Lindorf ein und verhielt sich danach eher wie ein "American Football". Der Lupfer-Aufsetzer sorgte allseits für Erheiterung, rief die Gorknitzer aber wieder auf den Plan.

 

Im zweiten Durchgang erlebten die Zuschauer wieder Einbahnstraßenfußball mit teilweise spektakulären Ballstafetten. Das Video auf der Startseite sagt mehr als 1000 Worte. Die Gorknitzer verbuchten 3 weitere Treffer und sehnten den Abpfiff herbei.

 

Dann brachen alle Dämme...Bierduschen, Pyrotechnik, Siegerzigarre und Jubelarien...die Emotionen kochten hoch. J. Hamann, der erst zur letzten Jahreshauptversammlung Ende April seinen Rückzug aus dem operativen Geschäft verkündete, verarbeitet wahrscheinlich immer noch das Geschehene. Ihm als Gründungsmitglied ist dieser Aufstieg am meisten zu gönnen.

 

Was war noch? Schmidtl auf dem Dach, der Sieg beim Bier-Kupp gegen die Altmeister aus Goppeln sowie spontanes Grillen der tiefgekühlten Bratwürste und natürlich der wichtigste Gast an diesem Nachmittag: unser Neuzugang für kommende Saison, Schmidtl 2, versorgte die Gorknitzer mit Bölkstoff - kaum zu glauben und höchstpeinlich, aber in Gorknitz war tatsächlich das Bier alle. Zum Glück beschaffte uns der Junior die 12 Kisten...vielen Dank dafür und auch fürs Managen der Beschallungsanlage!

 

Alle feierten bis in die späten Abendstunden und genossen diesen fantastischen Moment. Vielen Dank auch an unseren Support von der Seitenlinie. Es macht wirklich riesigen Spaß, vor solch einer Kulisse spielen zu dürfen. Wir zählen natürlich weiterhin auf Euch!

 

Saupsdorf stellte sich einmal mehr als fairer Verlierer dar und gratulierte dem LSV zum Aufstieg. Wir wünschen unseren Gästen alles Gute und maximalen Erfolg im Kampf gegen den Abstieg!