So

03

Sep

2017

3. Spieltag 1. Kreisklasse: SpG LSV Gorknitz/Chemie Dohna 3. - BSV 68 Sebnitz 2. 0:12

Einen rabenschwarzen Tag erwischten unsere Kids heute. Das Ergebnis sagt alles... Und dabei sollte das Spiel ganz gut beginnen und man konnte den Gästen in den ersten 10 Minuten durchaus Paroli bieten. Dann kam aber leider der Einbruch für unser Team, bei dem heute auch einige fehlten. Leider gelang es den Kindern bis zum Schlußpfiff nicht, den Hebel nochmal umzulegen und das in den letzten Wochen bereits gezeigte Kämpferherz auszupacken. Schade, denn so eine hohe Niederlage war eigentlich unnötig heute! Aber, jeder darf mal einen schlechten Tag haben. Um so wichtiger ist es, wieder aufzustehen, fleißig zu trainieren und dann den verdienten Lohn auch wieder gemeinsam zu feiern.

 

Es spielten: Karl, Oli, Maximilian, Julia, Erik, Simon, Tim, Paul

So

27

Aug

2017

2. Spieltag Kreisklasse: SSV Neustadt/Sachsen 2. - SpG LSV Gorknitz 61/SV Chemie Dohna 3:8

Bei manchen Spielen sollte man diese auch unbedingt gesehen haben und nicht nur auf das Endergebnis schauen. Und das Spiel unserer E Jugend heute war eines von denen. Denn das Ergebnis gibt den Spielverlauf nicht wirklich wider. Was war geschehen? Wie schon im ersten Punktspiel am letzten Wochenende erwischten unsere Kids einen sehr guten Start und bestimmten in den ersten 20 Minuten das Spiel. So war es auch folgerichtig, dass wir in Führung gehen konnten. Wie eine abgezockte Truppe waren unser Team gnadenlos vor des Gegners Tor und so konnte eine zwischenzeitliche 4:0 Führung herausgespielt werden. Wer nun dachte, dass man damit den Neustädtern den Zahn gezogen hatte, der sollte sich getäuscht haben. Denn in den letzten 5 Minuten der ersten Halbzeit bestimmten die Hausherren auf einmal das Spiel. Immer wieder wurde es brenzlig vor unserem Tor. Aber mehr als der 1:4 Anschlusstreffer sollte der Heimmannschaft (zum Glück) bis zur Halbzeitpause nicht gelingen. Und der zweite Spielabschnitt begann so, wie der erste endete. Wütende Angriffe der Neustädter, die sich noch lange nicht geschlagen geben wollten. Und so wurde es mal so richtig knapp. Bis auf 3:4 kamen die Neustädter heran und es war nur eine Frage der Zeit, bis der Ausgleich fallen sollte. Aber dann kam die wohl spielentscheidende Szene. Bei einem unserer wenigen Konter sprang eine Ecke heraus. Die wurde gefährlich in den Strafraum gebracht und dann von einem Neustädter Spieler sehr unglücklich ins eigene Tor befördert. Das Heimteam geschockt und unsere Mannschaft jetzt wieder eiskalt. Den Schockzustand der Neustädter erkannte unsere Mannschaft und bekam einen Höhenflug. Von den Neustädtern nichts mehr zu sehen. Ein Angriff nach dem anderen rollte auf das Tor der Hausherren. Und so stand am Ende doch noch ein klarer Sieg unserer Mannschaft. Die Heimmannschaft war sicher unter Wert geschlagen, aber unverdient war der 2. Sieg im 2. Punktspiel für unsere Kids sicher auch nicht.

 

Es spielten: Karl, Oliver, Lukas, Theodor, Beytullah, Simon, Erik und Julia

Tore: Lukas (3), Simon (2), Erik, Julia

 

0 Kommentare

So

20

Aug

2017

1. Spieltag Kreisklasse: SpG LSV Gorknitz 61/SV Chemie Dohna - SpG Bad Schandau/Reinhardtsdorf 5:3

Mit einer tollen kämpferischen Leistung und teilweise sehr schönen Spielzügen startete unsere neu zusammen gewürfelte E Jugend (zusammen mit dem SV Chemie Dohna) in die neue Punktspielsaison. Dabei hatte man am letzten Wochenende im Pokal noch eine sehr heftige Niederlage gegen eine bärenstarke Pesterwitzer Truppe zu verkraften gehabt. Unsere Kids zeigten sich vor allem in den ersten 15-20 Minuten von ihrer besten Seite und konnten auch in Führung gehen, die bis zum Schlußpfiff auch nicht mehr aus der Hand gegeben werden sollte. Das war die Phase sehr schöner Spielzüge und einem guten Zusammenspiel. Später sollten dann unsere tapferen Gäste immer besser ins Spiel kommen. Und hier zeigten unsere Kinder dann ihr Kämpferherz. Mit dem Selbstvertrauen der eigen Führung im Spiel hat man genau sehen können, dass wir nicht gewillt waren, den heutigen Sieg noch aus der Hand zu geben. Zum Glück hatten zudem unsere Gäste bei der Verwertung der Chancen nicht ihren besten Tag und verzweifelten zudem an Karl im Tor. Am Ende jubelten die Gastgeber über einen schwer erkämpften Sieg bei einem Spiel auf Augenhöhe.

 

Es spielten: Karl, Oliver, Theodor, Lukas, Maximilian, Erik, Julia und Beytullah

Tore: Erik (2), Julia, Lukas, Beytullah

0 Kommentare